Veranstaltungsabsage Jugend-Kartslalom in Plattling

Aufgrund der im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie erlassenen staatlichen Beschränkungen und in unserer Verantwortung zum Schutz von Fahrern, Begleitern und Sportwarten muss auch das für August 2020 geplante Jugend Kartslalom Turnier abgesagt werden. 
Wir müssen unserer Verantwortung zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten (Fahrer, Zuschauer, Sportwarte) nachkommen.

Veranstaltungsabsage des „Int. ADAC-Sandbahn-Rennen um den 42. Preis der Stadt Plattling“ am 17.05.2020 – Beginn Jugendkart-Training ausgesetzt

Aufgrund der im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie erlassenen staatlichen Beschränkungen und in unserer Verantwortung zum Schutz von Fahrern, Fans und Sportwarten muss das für 17.05.2020 geplante „Int. ADAC-Sandbahn-Rennen um den 42. Preis der Stadt Plattling“ abgesagt werden. Es wird in 2020 keinen Nachholtermin geben, jedoch werden wir in 2021 einen neuen Anlauf starten. Diese Entscheidung wurde nach sorgfältigen Beratungen und Abwägung aller vorliegenden Fakten am 27.03.2020 in einer Videokonferenz der Vorstandschaft des MSC Plattling getroffen.Die wesentlichen Argumente hierzu waren:
• wir müssen unserer Verantwortung zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten (Fahrer, Zuschauer, Sportwarte) nachkommen
• aufgrund der Ausgangsbeschränkungen ist es derzeit nicht möglich, das Rennbahngelände wie gewohnt vorzubereiten
• es ist derzeit nicht absehbar, wann die staatlichen Beschränkungen hinsichtlich Veranstaltungen und Einreise an den Grenzen gelockert werden
• Rettungs- und Sanitätsdienst müssen der Gesellschaft zur Verfügung stehen
• durch eine frühzeitige Absage können wir den finanziellen Schaden für den Verein so gering wie möglich halten
Zugleich wurde der geltenden Ausgangsbeschränkung folgend die Entscheidung getroffen, den Beginn des Trainings der Jugendkart-Slalom-Gruppe bis auf Weiteres auszusetzen. Abhängig von der allgemeinen Entwicklung werden wir über einen möglichen Trainingsbeginn situationsbezogen entscheiden und diesen bekannt geben.
Wir bitten um Verständnis für dieses Vorgehen, bleiben Sie uns trotzdem in der Zukunft treu und vor allem: bleiben Sie gesund!
MSC Plattling – Vorstandschaft

Aufgrund der aktuellen Lage werden bis auf weiteres alle Versammlungen abgesagt. Wir halten euch hier auf unserer Homepage auf dem laufenden. Wir wünschen euch alles Gute, bleibt bitte Gesund.

Jahreshauptversammlung wird verschoben

Vergangenen Dienstag beschloss die Vorstandschaft des MSC Plattling, dass die Jahreshauptversammlung vom 27.März auf einen noch unbekannten Termin verschoben wird. Da wegen des Coronavirus abgeraten wird, an größeren Veranstaltungen bzw. Versammlungen teilzunehmen, haben wir uns zu diesem Schritt entschieden. Ein neuer Termin wird hier auf der Homepage so wie durch persönliche Einladungen rechtzeitig bekannt gegeben. Die Monatsversammlung am 27.März findet allerdings wie gewohnt um 20 Uhr in der Fischerstubn statt.

MSC trauert um Wolfgang Orth

Leider müssen wir von unserem langjährigem Mitglied und Freund

Herrn Wolfgang Orth

für immer Abschied nehmen.

Wolfgang war jahrelang Mitglied beim MSC Plattling und engagierte sich speziell beim Jugend-Kart-Slalom wo auch seine Kinder aktiv waren. Auch bei unserer Großveranstaltung dem Int. Sandbahnrennen, konnte man sich auf  Wolfgang immer verlassen. 

Den Angehörigen wünschen wir in der kommenden Zeit viel Kraft.

 

Jugend Kartgruppe wird großartig unterstützt

Besser kann das Jahr für die Jugend Kartgruppe des Motorsportclub Plattling nicht beginnen.

Bereits am 3.01.2020 überreichte Herr Leipold Alois (Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Plattling West) einen 500€ Scheck an die Jugendlichen unserer Kartgruppe. Alle unsere Stammfahrer waren bei der Übergabe vertreten und natürlich durften unsere Trainer Josef Reißmeier und Heitzmann Jürgen nicht fehlen.

Die Spende wird dringend benötigt, da möglichst zum Beginn der neuen Saison neue Karts angeschafft werden müssen. Die vorhandenen Karts kommen langsam in die Jahre und der Reparaturaufwand würde sich nicht mehr lohnen. Außerdem will man weiterhin konkurrenzfähig bleiben und den Meistertitel der Region 3 der Niederbayerischen Meisterschaft erfolgreich verteidigen. Die Karts werden vom MSC zu den Trainings und zu den Turnieren zur Verfügung gestellt und regelmäßig gewartet. Unsere Jugendgruppe leistete vergangenes Jahr ein enormes Engagement um möglichst viele Spenden zu bekommen. Wir möchten uns bei allen Unterstützern recht herzlich bedanken und würden uns freuen Sie am 2. August bei unserem Heimturnier auf dem Plattlinger Rennbahngelände begrüßen zu dürfen.

Weihnachtsfeier mit Rückblick und Vorschau auf das kommende Jahr

Bereits vergangenen Samstag fand In der Fischerstub`n in Plattling die Weihnachtsfeier des Motorsportclubs statt. Unser 1.Vorsitzender Christian Froschauer begrüßte die zahlreichen Mitglieder und Ehrengäste der Stadt Plattling und führte die Gäste durch das Programm. Nach einem kurzen Jahresrückblick und Aussicht auf das kommende Jahr, fand unser gemeinsames Abendessen statt. Anschließend bedankten sich Josef Reißmeier jun. und Böckl Hans im Namen des MSC bei den fleißigen Helfern die das ganze Jahr den Verein bei sämtlichen Veranstaltungen unterstützt haben.

Bei der Clubmeisterschaft unserer Jugendkartgruppe wurden wieder Pokale verteilt. Den Wanderpokal für den 1.Platz konnte sich Ostermeier Jonas vor Justus Heitzmann sichern. Jakob Ostermeier erreichte den dritten Platz. Das Trainergespann um Josef Reißmeier sen., konnte auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken wenn nicht sogar auf die Erfolgreichste seit Bestehen der Jugendgruppe.

Bei einer Versteigerung von zahlreichen Sachspenden von Plattlinger Unternehmen konnte noch der ein oder andere Euro in das Sparschwein der Kartgruppe gelegt werden. Die Jugendgruppe war bereits im Vorfeld der Weihnachtsfeier fleißig unterwegs und sammelte Geld-sowie Sachspenden zur Anschaffung neuer Karts die dringend nötig sind.

Wie jedes Jahr wurde dann noch zu später Stunde der Nikolaus samt Krampus empfangen. Dieses Jahr fand der Nikolaus nicht nur lobende Worte sondern ermahnte auch den gesamten Verein zu einem besseren Zusammenhalt bei den vielen Veranstaltungen. Ohne viele Helfende Hände kann man kein Sandbahnrennen oder kein Kartturnier ausrichten.

Zur Verabschiedung teilte Christian Froschauer noch den Termin des 42.Int.ADAC Sandbahnrennens mit. Am 17.Mai 2020 wird um 14 Uhr wieder das Startband im Stadion an der Deggendorfer Straße hochschellen.

Wir wünschen allen Mitgliedern und allen die uns dieses Jahr in jeglicher Form unterstützt haben, Frohe Weihnachten und ein paar erholsame Feiertage mit euren Freunden und Familienmitgliedern.

Wir möchten uns ganz herzlich im Namen des gesamten Motorsportclub Plattling bedanken und hoffen auch auf tatkräftige Unterstützung im nächsten Jahr.

Ebenso wünschen wir Ihnen bereits heute einen guten Rutsch in das Jahr 2020, alles Gute, viel Erfolg und das wichtigste, Gesundheit.

 

 

 

 

 

 

 

Jonas Ostermeier ist deutscher Vizemeister im Kart-Slalom

Sensationeller Saisonabschluss für den Motorsportclub Plattling

Bereits am Freitag gegen 12:15 Uhr mussten sich unser Betreuer Josef Reißmeier und die Familienmitglieder von Jonas auf den weiten Weg nach Sinsheim machen. Pünktlich um 17 Uhr wurden allen Teilnehmer vom Veranstalter begrüßt und weitere Infos für das bevorstehende Wochenende bekannt gegeben. Anders als bei den herkömmlichen Vorläufen im Kart-Slalom, durfte die Klasse 3 am Samstag als erste Altersklasse starten. Es folgten die Altersklassen 4 und 5 im Anschluss.

Gefahren wurde auf dem Technik Museum in Sinsheim zwischen ausgemusterten Flugzeugen und Helikoptern.

Am Sonntag wurde es dann auch für unseren Jonas ernst. Die Klasse 2 startete gegen 9 Uhr mit den Trainingsläufen. Im ersten Wertungslauf brauchte Jonas mit der Startnummer 33 genau 38,00 Sekunden um den Parcours zu meistern. Das Kuriose dabei, Pereira Leonardo brauchte ebenfalls nur genau 38 Sekunden um sein Kart durch die Pylonen zu bewegen.

So teilten sich die beiden Fahrer nach dem ersten Wertungslauf den 1.Platz und man musste gespannt auf den 2. Durchgang warten. Bevor die beiden wieder starten durften, mussten alle 51 Teilnehmer dieser Klasse ihren Trainingslauf und 1.Wertungslauf absolvieren.

Im 2.Wertungslauf konnte unser Clubfahrer noch gewaltig einen drauflegen und seine Top Zeit nochmals um 0,59 Sekunden unterbieten. Leonardo fuhr allerdings um 0,60 Sekunden schneller wie im 1.Durchgang und war somit um 1 Hundertstel vor Jonas.

Ein Mega Erfolg für unsere Jugendgruppe und den MSC Plattling.

Ohne seinen routinierten Trainerstab um Josef Reißmeier wäre dieser Erfolg wahrscheinlich nicht möglich gewesen musste Jonas anmerken und bedankte sich herzlich bei allen Unterstützern.

Eine lange und sehr Erfolgreiche Kart-Slalom Saison geht zu Ende, wir wünschen allen Teilnehmern, Eltern, Betreuern und Unterstützern eine entspannte Winterpause und möchten uns nochmal bei allen recht herzlich für eure Hilfe bedanken.

Plattlinger Kartfahrer qualifizieren sich für die deutsche Meisterschaft

 

Saisonfinale verschiebt sich, Kartfahrer wieder eine Runde weiter.

Vergangenes Wochenende fand der Endlauf zur Bayerischen Jugendkartslalom Meisterschaft in Hutthurm beim MSG Bayerischer Wald statt.

Das besondere bei diesem Endlauf, die besten Fahrer qualifizieren sich weiter für den Endlauf um die Deutsche Meisterschaft in Lübeck, der am 12.&13.10.2019 stattfindet. Außerdem wurde am Samstag ein Parcours aufgestellt den alle Teilnehmer meistern mussten und am Sonntag wurde ein neuer Parcours aufgestellt den wieder alle Teilnehmer durchfahren mussten. Zum Schluss wurden alle 4 Wertungsläufe zusammenaddiert und der Bayerische Meister gekürt.

Vom MSC Plattling gingen drei Fahrer an den Start, die sich bereits über die Vorläufe der Saison qualifiziert haben.

Unsere jüngsten Teilnehmer Justus Heitzmann und Ostermeier Jakob gingen in der Klasse 1 an den Start. Justus hatte zwei bärenstarke Tage erwischt und fuhr alle 4 Läufe ohne Fehler blitzschnell ins Ziel. Auch Jakob fuhr 4 fehlerfreie super schnelle Durchgänge. Nach den gesamten Durchgängen standen die Plätze fest. Justus erreichte einen sensationellen 5.Platz und konnte sich somit für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Jakob erreichte einen super 8.Platz unter den 36 gestarteten Teilnehmer und verfehlte die Teilnahme nur knapp.

In der Klasse 2 konnte sich unser Ostermeier Jonas für den Endlauf in Hutthurm qualifizieren. Jonas ist schon für den Bundesendlauf in Sinzheim qualifiziert, konnte aber seiner perfekten Saison noch einen oben draufsetzten. Der ältere Bruder von Jakob fuhr ebenfalls alle 4 Wertungsläufe fehlerfrei und das in gigantischen Zeiten. Der Sieger der Klasse 2, Friemelt Julian vom AMC Kitzingen fuhr eine Gesamtzeit von 2:02,13 Minuten. Jonas hatte eine Gesamtzeit von 2:02,15 Minuten und wurde bayerischer Vizemeister im Kartslalom der Klasse 2.

Auch Jonas konnte sich mit seiner super Leistung für den Endlauf in Lübeck qualifizieren. Somit nimmt der MSC Plattling an beiden Endläufen um die deutsche Meisterschaft mit 2 Teilnehmern teil.

Noch nie konnte der Motorsportclub aus Plattling solch gute Ergebnisse verzeichnen und gleich mehrere Teilnehmer in die Bundesendläufe schicken. Ohne einem so gut funktionierendem Trainergespann und die Zusammenarbeit der Eltern wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Bereits dieses Wochenende werden die bayerischen Teilnehmer im BLSV Sportcamp in Innzell auf die Endläufe vorbereitet und bekommen mit Sicherheit noch den ein oder anderen Tipp wie man ein Kart schneller ins Ziel bringt.

Wir wünschen unseren Jungs alles Gute im hohen Norden.

Plattlinger Kartfahrer sichern sich den 1.Platz vor heimischer Kulisse

Bereits um 6:00Uhr morgens trafen sich die Eltern und die Verantwortlichen des MSC Plattling am Rennbahngelände, um alles für ein perfektes Heimturnier vorzubereiten.

Die Strecke musste aufgebaut und gekehrt werden. Ein Kleinlaster diente als Zeitnahmebüro und Sprecherkabine, ein weiterer Anhänger wurde zum Nennbüro umgestaltet.

Zahlreiche Bierzeltgarnituren und Zelte wurden aufgebaut um es den Teilnehmern und Zuschauern so angenehm wie möglich zu gestalten.

Verkaufsstände wurden mit Kaffee, Kuchen und belegten Semmeln ausgestattet, die Grills wurden angeheizt und die Getränke kaltgestellt.

Um 9:15Uhr begann das Kartturnier das bereits zum 36. Mal in Plattling stattfand. Zahlreiche Teilnehmer fanden schon in den frühen Morgenstunden den Weg nach Plattling. Die Klasse 1 war mit 36 Teilnehmern vertreten und übertraf schon alle Erwartungen.

Da es sich um einen Vorlauf der Region 1 & 3 zur Niederbayerischen Jugend-Kartslalom-Meisterschaft handelte, rechnete der Veranstalter mit zahlreichen Fahrern.

In der Klasse 1 gingen insgesamt 5 Fahrer für den MSC an den Start. Den Tagessieg konnte sich Ostermeier Jakob vor Heitzmann Justus sichern. Unser Colin Stoffel erreichte den 11.Platz. Zum ersten Mal nahmen Scharf Lukas und Rau Benjamin an einem Turnier teil. Lukas wurde 17. und Benjamin erreichte den 31.Platz. Wir hoffen, dass hier noch viele weitere Turniere folgen werden.

Durch den 1. und 2.Platz unserer jüngsten Teilnehmer, wurde schon der perfekte Grundstein für die Mannschaftswertung gelegt.

Genauso gut weiter ging es in der Klasse 2 für unsere Jungs. Hier starteten Ostermeier Jonas und Stoffel Randy für den MSC Plattling.

Randy erreichte einen super 3.Platz und Jonas konnte sich wie sein jüngerer Bruder den Sieg vor Dierl Maximilian vom MSC Johanniskirchen sichern. Hier waren weitere 27 Teilnehmer an den Start gegangen.

In der Klasse 3 wurden 31 Fahrer gewertet. Unsere Einzelkämpferin Heitzmann Regina musste sich gegen 30 Kontrahenten durchsetzen.

Leider hatte Regina ein paar Pylonenfehler zu verbuchen und erreichte den 24.Platz.

Diesmal war auch ein Plattlinger Fahrer in der K4 vertreten. Aigner Adrian trainierte schon fleißig mit der Jugendgruppe des MSC, konnte aber bis dato noch nicht an einer Veranstaltung teilnehmen. Bei seinem ersten Turnier wurde Adrian mit 2 fehlerfreien Wertungsläufen 20. von 29 gestarteten Teilnehmern.

Auch unsere „oldies“ Tobias Tatzel und Kahl Dominik gingen in Plattling wieder an den Start. In der Klasse 5 erreichte Tobias den 16. und Dominik den 24.Platz.

In der Klasse 6 waren weitere 8 Teilnehmer an den Start gegangen hier aber ohne Plattlinger Beteiligung.

Somit konnte der Veranstalter auf 157 Teilnehmer zurückblicken.

Es gingen insgesamt 25 Mannschaften aus dem gesamten südbayerischen Raum in Plattling an den Start.

Als perfekten Abschluss eines gelungenen Tages durfte Trainer Josef Reißmeier der gesamten Jugendgruppe des MSC Plattling den Siegerpokal der Mannschaftswertung übergeben.

Nach zahlreichen Wasserduschen der Teilnehmer konnte gegen 19:00Uhr mit dem Abbau auf dem Rennbahngelände begonnen werden. Dank der vielen helfenden Hände der Eltern, Vereinsmitgliedern, Freunden und auch der Jugendgruppe selbst, ging der Rückbau schnell von statten.