Rückblick Jahreshauptversammlung 2022

Bereits am 14. Oktober fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Endlich konnten wir nach langer Pause wieder eine größere Versammlung abhalten. Da die letzte Jahreshauptversammlung im Jahr 2019 stattfand, musste unser 1.Vorsitzender Christian Froschauer beim Rückblick etwas weiter als gewohnt zurück blicken.

Wo im Jahr 2019 noch viele Veranstaltungen wie unser Sandbahnrennen, Kartturnier und die Teilnahme am Faschingsmarkt stattfanden, sah es ab dem Jahr 2020 düster aus. Zwar konnte der Faschingsmarkt noch wie gewohnt stattfinden, aber danach spitzte sich die Lage bzgl. der Corona Infektionen deutlich zu. Sämtliche Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Karttrainings mit Kontaktbeschränkungen konnten erst 2021 wieder durchgeführt werden, ab der zweiten Jahreshälfte wurden langsam wieder Turniere veranstaltet.

Ein unerwartetes, aber umso erfreulicheres Ereignis war dann die Qualifikation von 2 unserer Jugendlichen, Jonas und Jakob Ostermeier, zur Deutschen Jugendkart-Slalom-Meisterschaft am Nürburgring im Herbst 2021. Jakob konnte einen beachtlichen 10. Platz erzielen und Jonas kam als Sieger und Deutscher Meister zurück in die Niederbayerische Heimat, nachdem er sich in den Wertungsläufen über 2 Tage gegen die gesamte deutschlandweite Konkurrenz in seiner Altersklasse durchsetzen konnte. Ein riesiger Erfolg für ihn und natürlich auch eine riesige Bestätigung der guten Qualität unserer Jugendarbeit im Verein.

Ende 2021 warf auch bereits das Jahr 2022 seine ersten Schatten voraus. Aufgrund der vorhandenen Impfstoffe konnte man von einer hoffentlich spürbaren Verbesserung der Infektionssituation ausgehen. Und es gab auch die Aussicht auf zusätzliche Veranstaltungen wie der ADAC Youngtimer-Tour und dem Olympia-Rallye-72 Revival mit einer Wertungsprüfung auf der Sandbahn. Obwohl es erneut kein Sandbahn-Rennen gab, so kamen wir doch speziell im Juli und August dieses Jahres wieder mit voller Wucht zurück und konnten sehr erfolgreiche Veranstaltungen durchführen, nicht zuletzt auch in finanzieller Hinsicht.

Herr Georg Kiermeier wurde für seinen langjährigen Einsatz beim MSC Plattling geehrt. In den Verein eingetreten ist er vor über 42 Jahren am 16.04.1980 und ist seitdem bei fast jeder Veranstaltung fester Bestandteil, Sportwart und helfende Hand in jeglicher Hinsicht.In der Vorstandschaft war er seit 31.01.1997 über 25 Jahre gewähltes Mitglied und als DMSB-lizenzierter Technischer Abnahmekommissar beim Sandbahn-Rennen über Jahrzehnte hinweg tätig. Für diesen langjährigen Einsatz, für die vielen unzähligen Stunden der Unterstützung möchten wir uns heute ganz herzlich bedanken und ernennen Herrn Georg Kiermeier zum Ehrenmitglied des MSC Plattling.

Auch Neuwahlen standen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung an. Der komplette Vorstand musste neu gewählt werden. Unser langjähriger Vorstandskollege Georg Kiermeier ging an diesem Abend in seinen wohlverdienten Ruhestand. Seinen Posten wird Alexander Huber übernehmen. Auch neu in der Vorstandschaft ist Christa Reißmeier, Christa wird den Posten des Kassenprüfers übernehmen.

Wir wünschen beiden einen guten Start in der Vorstandschaft.

Olympia-Rallye-72 Revival – Das gibts nur einmal…

…und da muss man auf der Sandbahn Plattling dabei sein!

Wie damals im Jahr 1972 kommt das Olympia-Rallye-72 Revival 2022 fast taggenau nach 50 Jahren wieder auf die Sandbahn nach Plattling. Am 13.08.2022 wird es auf der Sandbahn zum Aufeinandertreffen zwischen Walter Röhrl und Jean-Pierre Nicolas kommen. Walter Röhrl fiel 1972 als Führender in der Gesamtwertung kurz vor der Wertungsprüfung in Plattling aus und machte damit den Weg frei für den Rallye-Sieg seines französischen Sport-Kollegen Nicolas.

Das Vorprogramm wird bereits gegen 09.40 Uhr in Plattling beginnen. Namhafte Lokalmatadore wie Michael und Matthias Stock, Lars Stiller, Hans Kögl, Jürgen Grohs, Christian Allkofer, Klaus Huber und Stefan Bretzner werden auf historischen Fahrzeugen Show-Runden auf der Sandbahn drehen und für erste Stimmung sorgen.

Um 11.00 Uhr rechnen wir mit der Ankunft des Teilnehmerfeldes zum Olympia-Rallye-72 Revival 2022. Und dann gehts es auch gleich rund zwischen Röhrl und Nicolas. Und das Ganze, sofern es keine erneuten technischen Defekte gibt, auf den historischen Fahrzeugen von 1972 (Ford Capri und Renault Alpine). Zwischen den Runden der 197 Teilnehmer wird es zu mehreren weiteren Show-Einlagen von „Röhrl & Friends“ kommen – natürlich mit Walter Röhrl auf mehreren verschiedenen Autos (Porsche 911, Audi Sport Quattro S1) und unter anderem den Rallye-Größen Armin Schwarz und Jochi Kleint. Denn die Olympia-Rallye 1972 war auch der Startschuß zur weiteren Karriere von Walter Röhrl, der zugleich auch sein 50-jähriges Sportjubiläum feiern kann.

Vorläufiger Zeitplan: PR_220810_Olympia_Rallye_Revival_Zeitplan

Wir laden alle Rallye-Nostalgiker und „Petrol Heads“ herzlich ein, nach Plattling zu kommen. Da die Parkmöglichkeiten im direkten Umfeld der Sandbahn sehr begrenzt sind, bitten wir um frühzeitige Anreise bzw. um Nutzung des kostenlosen Pendelbus-Transfers von Deggendorf (Hans-Obser-Str.) aus. Eintrittskarten (10,- EUR für Erwachsene, Kinder/Jugendliche bis 14 Jahre sind frei) gibt es an der Tageskasse bzw. an den Pendelbussen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Es liegt uns auch am Herzen, daß das gesamte Olympia-Rallye-72 Revival 2022 klimaneutral stattfindet und ein Aufforstungsprojekt im Harz unterstützt. Zusätzlich werden entlang der Strecke von Kiel nach München mehrere soziale Projekte finanziell unterstützt.

Weitere Details dazu und zum gesamten Olympia-Rallye-72 Revival 2022 finden Sie hier:

https://www.olympiarallye72.com

Olympia-Rallye-72 Revival 2022

  • Am Start sind 197 Teams mit 42 verschiedenen Fahrzeug-Marken und 172 unterschiedlichen Fahrzeugtypen – aus 9 Nationen. Eine solche Vielfalt hat es in Deutschland noch nie gegeben. „Ein rollendes Oldtimer-Museum“, wie kürzlich ein Fan sagte.
  • 10 Rallye-Teilnehmer von 1972 sind tatsächlich auch beim REVIVAL 2022 wieder als Teilnehmer mit dabei. Respekt und große Hochachtung. Denn – trotz Oldtimer-Fahrzeugen: eine Kaffeefahrt wird das REVIVAL 2022 nicht!
  • Die Rallye 2022 ist inzwischen offiziell „Bestandteil der Rahmenveranstaltungen der Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich der XX. Olympischen Spiele 1972 von München und Kiel“ des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund)
  • Als erste Oldtimer-Rallye dürfen wir das neue, spektakuläre Porsche Experience Center im Hockenheimring befahren. Wir werden dort die erste Tagesprüfung am 12.8.2022 fahren.
  • Einer der Teilnehmer wird auf einem „Oldtimer der Meere“ – der  SEA CLOUD – eine Woche Luxus-Aufenthalt gewinnen
  • Der Original Pressebus von 1972, in dem damals Fachjournalisten ihre Pressemeldungen getippt haben, wird auch 2022 wieder die Rallye von Kiel bis München begleiten. Und diesmal werden in ihm Pressevertreter vor Ort betreut.
    Zur Verfügung gestellt vom Automobilpark Auwärter in Pilsting. Hier gibt’s die kleine Pressebus-Story über seine Entdeckung.
  • Walter Röhrl wird mit gleich 4 seiner Rallye-Autos die Rallye mitfahren – die Fahrzeuge, mit denen er 4x die Rallye Monte Carlo gewann und 2x Weltmeister geworden ist.

Euer Verbandskasten für die Ukraine

Unter dem Motto „Euer Verbandskasten für die Ukraine“ starten das Kolpingwerk Bayern, der ADAC in Bayern sowie BAYERN 3 eine Initiative zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine. Helft auch ihr mit und macht auf die Aktion aufmerksam!

Die furchtbaren Nachrichten und Bilder des Krieges aus der Ukraine beschäftigen uns alle und lassen einen nicht los. Unter dem Motto „Euer Verbandskasten für die Ukraine“ starten das Kolpingwerk Augsburg, der ADAC in Bayern sowie BAYERN 3 eine Initiative zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine. Dort herrscht unter anderem auch ein großer Mangel an Verbandsmaterial. Deshalb können ab sofort in allen bayerischen Geschäftsstellen und Reisebüros des ADAC Erste-Hilfe-Sets aus PKW, LKW und Motorrädern abgegeben werden. Diese Verbandskästen sollten ohnehin regelmäßig kontrolliert und erneuert werden. Beim Kauf eines neuen Verbands-Sets in einer ADAC Geschäftsstelle spendet der ADAC den Ertrag zusätzlich an das Kolpingwerk Augsburg für dessen Ukraine-Hilfe.

Bayernweite Aktion

Damit sich an der Aktion möglichst viele Menschen beteiligen, haben sich das Kolpingwerk Augsburg, der ADAC in Bayern und Radio BAYERN 3 des Bayerischen Rundfunks zusammengefunden, um ein bayernweites Netzwerk anzubieten. Die beim ADAC abgegebenen Verbandsmaterialien werden an das Kolpingwerk geschickt, wo Ärzte das eingegangene Material prüfen und zum Weitertransport in die Ukraine vorbereiten. Das Material kann auch per Post direkt an das Kolpingwerk in Augsburg geschickt werden: Kolpingwerk Augsburg, Frauentorstr. 29, 86152 Augsburg.

BAYERN 3 macht in seinem Radioprogramm sowie auf den diversen Onlinekanälen in den kommenden Wochen immer wieder auf diese Aktion aufmerksam.

Veranstaltungsabsage des „Int. ADAC-Sandbahn-Rennen um den 42. Preis der Stadt Plattling“ am 22.05.2022

Mit Bedauern musste sich die Vorstandschaft des MSC Plattling in einer Videokonferenz am 06.04.2022 erneut gegen die Durchführung des geplanten  Sandbahnrennens am 22.05.2022 in Plattling entscheiden. Der Grund dafür liegt aber nicht an der noch andauernden Corona-Pandemie, sondern an einer Terminüberschneidung und der daraus resultierenden mangelnden Planungs-sicherheit.

Die Vorbereitungen des MSC Plattling für das geplante Sandbahnrennen am 22.05.2022 liefen bereits seit letztem Jahr. In den vergangenen Wochen wurde zudem bereits intensiv auf dem Rennbahngelände gearbeitet, um dieses nach 2 Jahren Corona-bedingter Zwangspause wieder rennfertig zu machen. Erste notwendige Genehmigungen wurden bereits beantragt. Mit potentiellen Fahrern wurden bereits erste Gespräche bzgl. deren Teilnahme an der Veranstaltung geführt. Aber jetzt sollte doch wieder alles anders kommen.

Seit 2021 nimmt der AC Landshut erfolgreich an der polnischen Speedway-Liga teil. Nach ihrem Aufstieg dürfen die Landshuter Fahrer in der ersten polnischen Liga starten, was aber leider auch einige Nachteile mit sich bringt. Da die Rennen im polnischen Fernsehen übertragen werden, können die Renntermine erst vier Wochen im Voraus final vergeben werden.

Da der AC Landshut am gleichen Wochenende wie der MSC Plattling ein Heimrennen austragen wird, jedoch bis dato nicht feststeht, an welchem Tag genau, können wir beim MSC Plattling keinen fixen Termin als Planungsbasis festlegen. Klar ist aber auch, sollten beide Rennen zeitgleich stattfinden, bangen beide Veranstalter um Zuschauer, die dringend benötigt werden. Aus diesem Grund wurde seitens des MSC Plattling sogar in Erwägung gezogen, auf Samstag, den 21.05.2022, auszuweichen. Im Rahmen der Veranstaltungsorganisation ist nun aber der Zeitpunkt gekommen, sich auf einen Renntag festlegen zu müssen, um in die nächsten Schritte bzgl. Fahrerverpflichtungen, Werbung, Planung der Helfer und Sportwarte, Rettungsdienst, etc. gehen zu können.

Da es unmöglich ist, zwei Veranstaltung parallel stattfinden zu lassen, müssen wir leider zu dem Entschluss kommen, unser Sandbahnrennen frühzeitig abzusagen, um finanzielle Risiken vom Verein fernzuhalten. Dennoch werden wir alles daransetzen, im nächsten Jahr wieder ein Sandbahnrennen in Plattling veranstalten zu können.

Trotzdem wird aber auf unserer 835-Meter-Sandbahn weiter fleißig durch die MSC Mitglieder gearbeitet. Dazu werden nach der Oster-Pause ab 23.04.2022 wieder alle helfenden Hände benötigt.

Denn am 23.07.2022 findet der Start zur ersten ADAC Youngtimer Tour auf dem Volksfestplatz statt. Zu sehen gibt es bis zu 100 Youngtimer-Fahrzeuge, die sich von Plattling aus auf den Weg machen, verschiedene Geschicklichkeits- und Teamaufgaben auf ihrer Route durch den Bayerischen Wald bis zur Zielankunft in Pullman City zu meistern.

Bereits am Wochenende darauf findet das Jugendkart-Slalom-Turnier des MSC Plattling im Innenfeld der Sandbahn statt, zu dem wir wieder mit mindestens 100 Jugendlichen aus der Region Niederbayern rechnen.

Zudem macht am 13.08.2022 das Olympia-Rallye-72-Revival auf der Plattlinger Sandbahn halt. 50 Jahre nach der ursprünglichen Olympia Rallye 1972 werden namhafte Rallye-Fahrer, unter ihnen der Rallye-Altmeister Walter Röhrl, ihre Runden im Rahmen einer Gleichmäßigkeitsprüfung in ihren historischen Fahrzeugen auf der Rennbahn drehen. Der MSC Plattling freut sich bereits jetzt auf regen Zuschauerbesuch.

MSC Plattling – Vorstandschaft

 

 

 

Keine Arbeitseinsätze an der Rennbahn

Diesen und nächsten Samstag 9.04. & 16.04.2022 finden keine Arbeitseinsätze auf der Plattlinger Sandbahn statt.

Los geht es wieder am 23.04.2022 um 9 Uhr.

Treffpunkt ist bei unserer Halle an der Rennbahn.

Arbeitseinsätze an der Plattlinger Rennbahn

Ab den 5.03.2022 finden wieder jeden Samstag Arbeitseinsätze an der Plattlinger Rennbahn statt. Wir treffen uns um 9:00Uhr an der Halle neben der Rennbahn. Wir brauchen ganz dringend jede helfende Hand. Wenn möglich bitte kurz bescheid geben, um besser planen zu können.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr

Wir wünschen allen Mitgliedern und allen die uns dieses Jahr in jeglicher Form unterstützt haben, Frohe Weihnachten und ein paar erholsame Feiertage mit euren Freunden und Familienmitgliedern.

Wir möchten uns ganz herzlich im Namen des gesamten Motorsportclub Plattling bedanken und hoffen auch auf tatkräftige Unterstützung im nächsten Jahr.

Ebenso wünschen wir Ihnen bereits heute einen guten Rutsch in das Jahr 2022, alles Gute, viel Erfolg und das wichtigste, Gesundheit.

Vorstandssitzung am 14.12.21 im Hotel Liebl

Am 14.12.21 findet wieder wie gewohnt um 20 Uhr im Hotel Liebl eine Vorstandssitzung statt.

Versammlungen werden bis auf weiteres nicht mehr stattfinden

Aus gegebenen Anlass haben wir uns entschieden, alle Versammlungen erstmal nicht stattfinden zu lassen.

Sollten wieder Versammlungen möglich sein, werden wir das auf sämtlichen Kanälen bekannt geben.