Die Vorbereitungen für unser Sandbahnrennen am 6.Mai 2018 laufen auf hochtouren

 

Bereits ab kommenden Samstag den 10.März finden wieder wöchentlich unsere Arbeitseinsätze für das diesjährige Sandbahnrennen statt. Treffpunkt ist jeden Samstag um 9:00 Uhr an der Sandbahn in Plattling. Wir freuen uns über jeden einzelnen Helfer der ein paar Stunden Zeit mitbringt.

Am Geburtstag im Krankenhaus

Auch an einem technischen Kommissar des DMSB geht das Alter nicht vorbei. Über 30 Jahre ist er schon bei der Abnahme der Motorräder mit dabei und nun feierte er am Freitag, den 05. Jan 2018 seinen 75. Geburtstag. Der Vorsitzende des MSC, Herr Christian Froschauer gratulierte unserem Georg zu seinem Jubeltag. Aber nicht nur bei den Sandbahn-Rennen auch bei den Vorbereitungen zu allen Veranstaltungen stellt er heute noch seinen Mann und wir sagen dagür herzlichen Dank.

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Besuchern, Sponsoren und Gönnern mit ihren Familien

ein erholsames, ruhiges und friedvolles Weihnachtsfest

und

einen tollen Start ins Neue Jahr 2018.

Es soll alle Gesundheit, Glück, sportlicher und beruflicher Erfolg stets begleiten.

Danke sagen wir unseren Zuschauern, Sponsoren, der Geschäftswelt in und um unsere Heimatstadt für die Treue und Unterstützung, damit der Motorsport weiterleben kann.

Ehre wem Ehre gebührt

Bei der alljährlichen Ehrung des Sports, die der Stadtsportverband Plattling e.V. durchführt, erhielt Josef Reissmeier sen. die goldene Ehrennadel. Sie wurde ihm überreicht vom 2. Bürgermeister der Stadt Plattling Herrn Hans Schmalhofer und dem Vorsitzenden des Stadtsportberbandes Herrn Manfred Krämer. Für seinen Einsatz als Jugendleiter Kart, Organisator der Jugendkart-Slaloms und Leiter des Verkaufsstandes des MSC Plattling beim Faschingsmarkt erhielt er diese Würdigung. Natürlich ist er auch einer der wichtigsten Sportwarte bei allen anderen Veranstaltungen, die der MSC organisiert. All dies macht er neben seinem Beruf und seiner Familie seit 1987. Nachträglich noch die besten Wünschen zu seinem runden Geburtstag (60).

 

Foto: J. Reissmeier jun.

Jahresschlussfeier – Rückschau und Ausblick

MSC Vorsitzender Christian Froschauer konnte unter anderem den 2. Bürgermeister Herrn Hans Schmalhofer, den CSU Fraktionsvorsitzenden Markus Schmid, sowie die Ehrenmitglieder im übervollem Hotel Liebl zur Jahresschlussfeier des MSC Plattling e.V. begrüßen. Sein erstes Danke galt dem Hotel für die freundliche Aufnahme und das Entgegenkommen.

Das Tal der Tränen sei mit diesem Jahr nun durchschritten. Es wird zu einem positiven Abschluss des Vereinsjahres kommen. Nach den finanziellen Misserfolgen der letzten Jahre mußten wir uns sagen lassen, eventuell der Mathematik und des Rechnens nicht mächtig zu sein, so die Ausführungen. Ohne der Jahreshauptversammlung vorzugreifen, werden wir dieses Jahr mit einem finanziellen Plus beenden. Das sind die Fakten und deshalb an sie alle ein herzliches Dankeschön. Er schilderte dann die Vorgänge der dreijährigen Pechsträhne dieser Vereinsphase und betonte: Sollten noch Zweifel bestehen, ob es beim MSC 2018 weitergeht, so kann ich nur dazu sagen, der Termin für das nächste Internationale Sandbahn-Rennen wird der 6. Mai 2018 sein.

Weiter ging der Vorsitzende auf Einzelheiten bei den Turnierabläufen ein, dankte für die Einsatzfreudigkeit und die Unterstützung durch die Eltern und die vielen Helfer. Abschließend richtete Froschauer seinen besonderen Dank an die Stadt Plattling, den Bauhof für die Hilfestellung wie auch an den Landkreis, den Stadtsportverband, den BLSV, den BMV und den ADAC für die finanzielle Unterstützung der Jugendarbeit. Aber ein ebenso großes Danke an die Plattlinger Firmen- und Geschäftswelt, die immer für uns offene Ohren haben und uns mit Spenden und Sponsoring unterstützen. Lassen sie uns das Jahr 2018, das Jahr unseres 90-jährigen Bestehens, gemeinsam mit Engagement und Elan gestalten und zum Erfolg führen.

Bürgermeister Hans Schmalhofer betonte, dies sei ein Termin zu dem man gerne geht. Der MSC gehört zum Plattlinger Vereinsleben und dies besonders wegen seiner Jugendarbeit. Vereine wie der euere sind das gesellschaftliche Rückgrat der Stadt. Deshalb freute es ihn besonders, daß das Sandbahnrennen wieder stattfinden konnte. Es ist immer ein Erlebnis. Er wünschte dem MSC nun eine staade Zeit und ein gutes 2018 ohne Unfälle.

Es gab Pokale für die Kart-Clubmeisterschaft und kleine Danke-Geschenke für die fleißigen Helfer. Im weiteren Verlauf wurden Mitglieder für ihre lange Treue zum Club , zum ADAC geehrt und natürlich für ihren Einsatz während des Jahres. Zum guten Ende schaute dann St. Nikolaus vorbei und hatte so manches „Hoppala“ in seinem Buch notiert.

 

 

 

 

 

 

Foto: J. Froschauer

Wir gratulieren ….

Die Junggesellenzeit ist am Ziel angekommen. Mit einem lauten und vernehmlichen „JA“ vor der Welt und vor Gott besiegelten am Samstag, den 21. Okt. 2017 der „Holzwurm“ Josef Reissmeier jun. (1. Vorsitzender Finanzen) und seine junge Gattin Melanie Huber den gemeinsamen Lebensweg. Nach der kirchlichen Trauung schritten sie durch ein Spalier von schwarz-weiss-karierten Flaggen mit dem dazugehörigen Sound eines Speedway-Motorrades. Bei der Hochzeitsfeier, die nichts vermissen liess, klappte auch, nach einem intensiven Crashkurs, der Brautwalzer. Kniend auf einem, nicht sehr runden, Holzscheit mußte der frisch gebackene Ehemann seiner jungen Frau noch einiges versprechen, ehe er sie wieder in die Arme schließen durfte.

Wir wünschen alles das was die beiden sich wünschen, viele schöne gemeinsame Jahre und nur sonnige Stunden und …. (da ist die Öffentlichkeit ausgeschlossen).

Foto: J. Froschauer

Fanfahrt zur Eisspeedway Weltmeisterschaft nach Inzell

Liebe Motorsportfreunde,

wie jedes Jahr findet auch nächstes Jahr wieder eine Fanfahrt des Motorsportclub Plattling nach Inzell statt. Am Sonntag den 18.03.2018 um 14:00 Uhr heißt es wieder Start frei in der Max-Aicher-Arena in Inzell. Gefahren wird ein Lauf der FIM Ice Speedway Gladiators Wold Championship. Wer sich gerne anmelden möchte oder weitere Informationen benötigt kann sich gerne bei unserem Leipold Christian bis zum 1.11.2017 telefonisch unter der 09931/4653 melden.

Ehrenmitglied Alois Scheßl ist für immer von uns gegangen

Tief bewegt haben wir Abschied nehmen müssen von unserem langjährigen Mitglied,

Herrn Alois Scheßl,

Ehrenmitglied und Träger der Ehrennadel in Bronce,

Er stand dem MSC Plattling e.V. viele Jahre mit Rat und Tat als aktives Mitlgied zur Seite.

Dank seiner Ideen und seiner großen Hilfsbereitschaft konnten viele Dinge realisiert werden,

die zum Erfolg der jährlichen Sandbahn-Rennen beitrugen.

Alois, wir werden dich immer in Erinnerung behalten.

34. Jugendkart-Slalom Plattling

Am Sonntag, den 06. August 2017 trafen sich die Jugendkartaktiven zum 2. Mal in Plattling. Noch gab es Punkte zu vergeben für die Qualifikation zur niederbayerischen Meisterschaft. Der gesamte Tag war ideal von den Temperaturen, nur kurz vor Ende des Turniers fielen ein paar wenige Tropfen. Sie forderten aber keinen Umbau auf Regenbereifung.

 

ERG_2017_08_06_JuKart_Klasse_alle

Plattlinger leitet Top-Speedway-Veranstaltungen

In den letzten Wochen  stand der Schiedsrichter des Motorrad-Weltverbandes (FIM) Christian Froschauer im Mittelpunkt des Speedway-Weltgeschehens. Ende Juni war das Finale 1 der Speedway-Europameisterschaft in Torun (POL) der Anfang der Finalserie, die anstand. Nur eine Woche später traf er mit seinen Entscheidungen auf die 8 besten Speedway-Mannschaften der Welt in Leszno in Polen. Beim Finale am 08. Juli 2017 bei ausverkauften Stadion und damit 20.000 Zuschauern standen sich die Eisenschuhartisten der Länder Schweden, Großbritannien, Russland und des Gastgeberlandes Polen gegenüber. Es kam zu einem Zweikampf zwischen Schweden und Polen um Platz 1. Rad-an-Rad-Kämpfe sahen die Verantwortlichen wie auch die begeisterten Rennbesucher. Schlussendlich konnte die polnische Mannschaft auf Grund der gleichmäßig punktenden Aktiven den Weltmeistertitel erringen.

Den Höhepunkt in seiner bisherigen langjährigen Schiedsrichtertätigkeit bildete aber am 22. Juli der Speedway-Grand-Prix in Großbritannien. Austragungsort war Cardiff. Im „Principality Stadion“, eine fast im Zentrum der Stadt gelegene Sportarena, maßen sich die, zurzeit, weltbesten Speedwayfahrer zum 6. Grand-Prix in diesem Jahr. In dieser Arena ist eigentlich Rugby tonangebend und heuer war da auch das Fußball-CL-Finale.

In nur 3 Tagen wurde dort eine Speedwaybahn eingebaut und Training und Rennen bei optimalen Bedingungen abgewickelt. Im Mutterland des Speedways Schiedsrichter zu sein, ist wirklich etwas Besonderes. Aus der Vorstandschaft des MSC Plattling e.V. haben drei Herren die Chance genutzt Christian Froschauer zu begleiten. Was die Herren da erwartete, ist nicht mit Worten auszudrücken. Wetterunabhängig und unter Flutlicht war dies ein echtes Highlight.

Allein die Eröffnung der Veranstaltung mit einer Riesenfeuerschau und der Musik von Richard Strauß‘s „Zarathustra“ jagte einem Schauer über den Rücken. Aber nicht nur die Show war es, auch die Leistung der Aktiven, mit Akteuren aus Polen, Großbritannien, USA, Schweden, Russland, Slowenien, Slowakei und Dänemark, ließ jedem Speedwayfan das Herz höher schlagen. Bei fast allen Rennen fuhren sie um jeden Zentimeter und vielfach passte keine Zeitung zwischen die Spezialmotorräder, die ja keine Bremsen haben. Das Rennen 11 ließ jedem der Fans das Blut in den Adern stocken. Die Positionen wechselten dauernd und zu guter Letzt fuhren die vier Matadore innerhalb 0,3 Sekunden über die Ziellinie. Enger geht es kaum. Motorradsport vom Feinsten boten die 16 Ritter des Eisenschuhs den weit über 40.000 gekommenen Besuchern. Diese Zahl stimmt.

Schon den ganzen Tag über war auf der Fanmeile vor dem Rathaus in Cardiff alles geboten und noch Stunden danach wurde über viele Rennszenen diskutiert. Die Innenstadt platzte fast aus allen Nähten. Bei einer derartigen Top-Veranstaltung als Schiedsrichter im Brennpunkt zu stehen, ist wohl außergewöhnlich und eine Ehre vom Weltverband hierfür nominiert zu werden. Aber auch seine Heimatstadt kann stolz sein auf seinen Mitbürger. Es werden für den Vorsitzenden des MSC Plattling e.V. noch einige Spitzenveranstaltungen künftig im Kalender stehen. Um einen Vergleich zum Fußball zu ziehen, stehen solche Speedwayereignisse auf gleicher Ebene mit einem WM-Finale. Diese hier angesprochenen Speedway-Events sind alljährlich die bedeutendsten der Methanoldrifter.

Der Vollständigkeit halber das Ergebnis von Cardiff: Platz 1 Maciej Janowski (POL), Platz 2 Jason Doyle (AUS) und auf Platz 3 Matej Zagar (SLO)

SGP-Schiedsrichter Christian Froschauer (re)