Marathonwochenende für Plattlinger Kartfahrer

Letztes Wochenende legten einige der Plattlinger Kartfahrer einen wahren Turniermarathon hin. Drei Turniere waren angesagt.

Begonnen hat der MSC Plattling mit 5 Fahrern am Samstag beim MSC Arnstorf in der Region 1 der Niederbayerischen Maier-Korduletsch-Meisterschaft.

In der Klasse 1 Siegte Jonas Ostermeier klar. Sein Teamkollege Randy Stoffel fuhr ebenfalls einen Pokal für den 4. Platz ein.

Regina Heitzmann konnte in der Klasse 2 leider nur Platz 12 der gestarteten 22 Teilnehmer erzielen.

Die Klasse 4 vertrat Kim Triking, der ebenfalls mit Platz 3 einen Pokal für den MSC Plattling einfuhr.

Roland Würtz startete in der Klasse 5. Er erzielte leider nur Platz 7 von 18 Teilnehmern seiner Klasse.

In der Mannschaftswertung erreichte der Motorsportclub Plattling Platz 4 der 14 gestarteten Ortsclubs.

Weiter ging es am Sonntag beim ASC Tiefenbach, dem 1. Vorlauf zur Südbayerischen Jugend-Kart-Slalom-Meisterschaft. Auch hier vertraten wieder 5 Kartpiloten den MSC Plattling.

Randy Stoffel erzielte in der Klasse 1 einen guten 7. Platz von insgesamt 20 Startern.

Auch die Klasse 2 vertreten durch Regina Heitzmann Platz 8 und Leon Bartscht Platz 20 waren sehr zufrieden mit ihren Plätzen. Diese Klasse verbuchte insgesamt 42 Teilnehmer.

Natürlich war auch Kim Triking in diesem Turnier vertreten. Der 14-jährige Stammfahrer des MSC Plattling erzielte Platz 9 der 34 Teilnehmer.

In der Klasse 5 war Roland Würtz vertreten. Der knapp 16-jährige fuhr mit Platz 4 knapp am begehrten Stockerl vorbei.

In der Mannschaftswertung erreichte der Motorsportclub Plattling den 6.Platz von insgesamt 22 gestarteten Mannschaften.

Am Maifeiertag fand traditionsgemäß das Turnier vom AC Regensburg statt. Heuer bereits der 2. Vorlauf der Region N3 der Niederbayerischen Maier-Korduletsch-Meisterschaft.

Die Klasse 1 (8 – 9-jährige) dominiert erneut Jonas Ostermeier der sich Platz 1 mit 2 fehlerfreien Läufen und knapp 3 Sekunden Vorsprung sicherte. Seine Teamkollegen Randy Stoffel und Daniel Kister erzielten die Plätze 8 und 19. In der Klasse 1 sind 22 Teilnehmer gestartet.

In der Klasse 2 (10 – 11 Jahre) erreichte Regina Heitzmann Platz 9 vor ihrem Teamkollegen Leon Bartscht Platz 15.

Justin Hillmann erreichte für den MSC Plattling in der Klasse 3 Platz 31.

Kim Triking, einer der besten Kartpiloten des MSC Plattling erzielte Platz 5 der 31 Teilnehmer.

Leider hatten alle unserer 4 Starter der Klasse 5 Pech.

Roland Würtz, der Stockerlkandidat des MSC Plattling erreichte mit 1 Pylonen Fehler Platz 9 gefolgt von seinem Mannschaftskollegen Dominik Kahl, der Platz 14 mit ebenfalls 1 Pylonen Fehler verbuchen konnte. Michael Mühlbauer erzielte Platz 18. Tobias Tatzel erreichte mit 6 Strafsekunden leider nur Platz 24 der 25 Starter.

Laura Kapfinger fuhr in der Klasse 5 mit 1 Pylonen Fehler Platz 4 der 5 gestarteten Teilnehmer ein.

In der Mannschafswertung erreichte der MSC Plattling einen guten 6. Platz der 22 gewerteten Vereine.

Mannschaft des Motorsportclub Plattling siegt zum Saisonauftakt

Zum Saisonauftakt am Rennbahngelände in Plattling konnte der Motorsportclub 82 Starter aus 12 Vereinen begrüßen.
Die Plattlinger Nachwuchspiloten dominierten das Turnier von Anfang an. In allen 6 Klassen überzeugten die Plattlinger Kartler durch Ihr Können und Durchhaltevermögen.
In der Klasse 1, den Youngstars unter den Kartpiloten siegte Jonas Ostermeier vor Randy Stoffel der einen hervorragenden 3. Platz erreichte.
Weniger gut lief es in der Klasse 2. Hier erzielte Leon Bartscht Platz 9 vor seiner Teamkollegin Regina Heitzmann Platz 10.
In der Klasse 3 absolvierte unser Neuling des MSC Plattling Justin Hillmann sein erstes Turnier, er erreichte den 17. Platz. Justin hatte es nicht leicht, er musste sich gegen 20 Starter durchsetzen die bereits einige Jahre mehr Erfahrung im Kart-Sport haben als er.
Der Sieger der Klasse 4 hieß Kim Triking. Der routinierte Kartfahrer konnte seine gesamte Erfahrung rechtzeitig abrufen und dominierte in seiner Altersklasse.
In der Klasse 5 ist der MSC Plattling mit 5 Fahrern vertreten. Roland Würtz siegte vor Tobias Tatzel. Dominik Kahl musste leider einen Pylonenfehler verbuchen und erreichte leider nur Platz 8 vor Michael Mühlbauer, Platz 9 und Andrea Unterholzner die den 12. Platz erreichte.
Die Klasse 6 konnte insgesamt nur 5 Teilnehmer verbuchen. Laura Kapfinger erreichte den 3. Platz. Für Manuel Rinke reichte es leider nur für Platz 5.
Die Mannschaftswertung konnte der MSC Plattling ganz klar für sich entscheiden, gefolgt vom AC Regensburg und dem MSC Johanniskirchen.

Kurzausschreibung für das 33. Jugend-Kart-Turnier

Ab sofort kann man unsere Kurzausschreibung für das 33. Jugend-Kart-Turnier

am 23. April 2017 online einsehen und ausdrucken.

Wir wünschen euch bereits heute eine gute Anreise und viel Erfolg in Plattling

Kurzausschreibung_MSCPlattling_April2017

Int. ADAC Sandbahn Rennen

Spannende und interessante Rennen werden Sie erleben am 21. Mai 2017 auf der unregelmäßigen Sandbahn in Plattling. Schon beginnen die Vorbereitungen. Es wird sicher ein sehenswertes Faherfeld am Start sein.

Ausgezeichnete Motorsportler aus Plattling – Ehrung des Stadtsportverbandes

Gleich zwei silberne Ehrennadeln gingen vergangenes Wochenende an zwei Sportler des Motorsportclub Plattling

Maximilian Gammel wurde für seinen 2.Platz bei der Süddeutschen Bahnmeisterschaft im Speedway nochmals von der Stadt Plattling mit einer silbernen Ehrennadel belohnt. Maximilian fährt Speedway und startete in der Junioren A-Klasse bis 50ccm.

Roland Würtz wurde ebenfalls mit einer silbernen Ehrennadel vom Stadtsportverband Plattling für seine Verdiroland-wuertz-oberstaufenenste dieses Jahr ausgezeichnet. Roland qualifizierte sich dieses Jahr für den Bundesendlauf in Hannover und den Endlauf zur deutschen Meisterschaft in Pößneck, wo er einen hervorragenden 4.Platz erreichte. Außerdem wurde Roland Vizemeister seiner Altersklasse der Südbayerischen Kart-Slalom Meisterschaft.

Wir sind stolz auf unsere Sportler und bedanken uns für die erbrachte Leistung.

ADAC Jugendsportabzeichen in Gold für Roland Würtz

Im Rahmen der ADAC-Jugendsportehrung, die am 27.11.2016 im Veranstaltungsforum Fürstenfeld (Fürstenfeldbruck) stattgefunden hat, wurde unser Kart-Slalom-Fahrer Roland Würtz mit dem ADAC Jugendsportabzeichen in Gold ausgezeichnet (siehe auch Pressemitteilung des ADAC Südbayern hierzu, auch als pdf).

Neben vielen hervorragenden Platzierungen über die gesamte Saison, freuten wir uns seitens des MSC Plattling vor allem über die beiden Qualifikationen von Roland Würtz zur Teilnahme am ADAC Kartslalom Bundesendlauf und zum Endlauf um die dmsj Deutsche Kart Slalom Meisterschaft 2016.

media_161008_bundesendlauf_roland_wuertz_reinhard_list

Der ADAC Kartslalom Bundesendlauf fand am 08./09.10.2016 auf dem Messegelände in Hannover statt. Hierzu qualifizieren sich jeweils nur die 3 besten Fahrer ihrer jeweiligen Altersstufe aus den 17 ADAC Regionalclubs. Es traten somit je Klasse 51 Starter an, die mit ihren Alterskollegen um den Titel des Bundesmeisters kämpfen. Mit dabei war der amtierende Südbayerische Vizemeister vom MSC Plattling Roland Würtz. Die Starter der Klasse 4 mussten bereits am Samstag ihr können im Pylonen-Dschungel beweisen. Nach dem ersten Durchgang lag Roland auf einem guten 13. Platz. Im 2. Lauf bewies unser junger Plattlinger Kartpilot nochmals starke Nerven und erzielte im Gesamtklassement einen hervorragenden 6. Platz. Die Zeitunterschiede des gesamten Fahrerfeldes bewegten sich nur im 100stel Sekundenbereich (siehe auch Ergebnisliste).

 

media_161017_dm_roland_wuertz_reinhard_list
Roland Würtz mit Betreuer Reinhard List

Aufgrund eines 5.Platzes beim Bayernendlauf in Bad Aibling qualifizierte sich Roland Würtz auch für den Endlauf um die dmsj Deutsche Kart Slalom Meisterschaft am 16./17.10.2016 in Pößneck (Thüringen). Die Sieger wurden in insgesamt 4 Wertungsläufen an 2 Tagen ermittelt. Roland Würtz kämpfte mit 32 gleichaltrigen Jugendlichen in seiner Klasse um den Titel. Er konnte sich über die ersten 3 Wertungsdurchgänge vom 6. Platz bis auf den 4. Platz nach vorne schieben und verteidigte diese hervorragende Platzierung auch erfolgreich im 4. und entscheidenden Wertungsdurchgang.

 

Siegerehrung zur Niederbayerischen Kart-Slalom Meisterschaft der Region 3

media_161105_regionssiegerehrung_alle_geehrten_fahrer_msc_plattling
Die Fahrer des MSC Plattling mit Betreuerstab und Vorsitzenden

Am 05.11.2016 fand die Siegerehrung der Niederbayerischen Kart-Slalom Meisterschaft der Region 3 statt. Ausrichter dieser Veranstaltung war der Motorsportclub Plattling. Es waren ca. 200 Gäste aus den 6 Vereinen dieser Region anwesend. Zahlreiche Ehrengäste, darunter der 3. Landrat Herr Ferber, der Bürgermeister der Gemeinde Buchhofen Herr Friedberger, Herr Emberger als Jugendbeauftragte der Stadt Plattling, sowie Herr Schmid, Stadtrat der Stadt Plattling zählten dazu. Insgesamt wurden 57 Kartpiloten in den 6 Klassen geehrt, darunter waren auch 13 Mädchen.

In der Klasse 1 waren es 5 Fahrer, die gewertet wurden. Sieger der Jüngsten des Kartsports war Thomas Schwaiger vom AMC Moosburg. Die Plattlinger erreichten folgende Plazierungen: Jonas Ostermeier Platz 3, Randy Stoffel Platz 4 und Dennis Meiser Platz 5.

In der Klasse 2 wurden 14 der 18 gestarteten Teilnehmer gewertet. Mark Rachowka vom AC Regensburg dominierte diese Klasse. Mark war auch dieses Jahr zum Bundesendlauf qualifiziert. Die Plattlinger fuhren mit Regina Heitzmann Platz 6 und Leon Bartscht Platz 10 ein.

In der Klasse 3 erreichten 11 der 13 Starter die Wertung. Kim Triking vom MSC Plattling fuhr Platz 5 ein. Sieger dieser Klasse war Valentin Suckert vom AC Regensburg.

Von den 13 gewerteten Fahrern der Klasse 4 erreichte Tobias Tatzel vom MSC Plattling Platz 5, vor seinen Teamkollegen Dominik Kahl Platz 6 und Michael Mühlbauer auf Platz 9.

Roland Würtz vom MSC Plattling, der im ADAC Jugendkart Bundesendlauf Platz 6 und in der dmsj Deutschen Kart Slalom Meisterschaft Platz 4 erreichte, wurde Zweitplatzierter in dieser Klasse. Platz ging an Ramon Türk vom AC Regensburg, der ebenfalls im Bundesendlauf und in der Deutschen Meisterschaft starten durfte. RamonTürk ist nicht nur Regionssieger der Klasse 4, sondern auch Deutscher Kart Slalom Meister 2016.

Regionssieger der Klasse 5, bei der 7 der 10 Starter gewertet wurden, wurde Maximilian Suckert vom AC Regensburg.

3 der 7 gestarteten Fahrer erreichten in der Klasse 6 die Wertung. Stefanie Leipold vom MSC Plattling siegte in dieser Klasse vor Sofia Heitzer und Michaela Meier, die beide für den MSC Straubing starten.

Die Mannschaftswertung gewann der AC Regensburg vor dem MSC Straubing und dem MSC Plattling. Der Supercup ging ebenfalls an den AC Regensburg.

Laura Kapfinger vom MSC Plattling und Markus Frankl vom MSC Straubing wurden aus dem Jugendkartsport verabschiedet, da sie heuer das 18. Lebensjahr erreichten.

Für die Unterhaltung in den Pausen sorgten die Powergirls der Faschingsgilde Rossbach, sowie der 13-jährige Plattlinger Gitarrist und Sänger Luca Kuglmeier.

Monatsversammlung am 04.11.2016 verlegt

Aufgrund der Aufbau- und Vorbereitungsarbeiten zur Regionssiegerehrung Jugendkart-Slalom findet unsere monatliche Zusammenkunft am 04.11.2016 nicht wie ursprünglich geplant im Hotel Preysinghof statt sondern im Gasthaus „Zum Kirchawirt“ in Buchhofen.